Hauptinhalt

Benachrichtigungstext

Robin Ferdinand (ASV Boden), als Titelverteidiger bei den Deutschen Meisterschaften der Aktiven im freien Stil in Freiburg am Start, musste bereits nach dem ersten Kampf das Turnier beenden. Der Westerwälder Ringer hatte schon die ganze Woche mit einem Infekt zu kämpfen, auf Anraten des Arztes stieg er aus dem Wettkampf aus. Den ersten Kampf hatte Ferdinand gegen den späteren Silbermedaillengewinner Aslan Mahmudov (RCG Potsdam) deutlich mit 1:11-Punkten vorzeitig verloren. In der Endabrechnung belegte Robin Ferdinand den sechsten Platz in der Gewichtsklasse bis 125 Kilogramm.

Auch der zweite Starter aus dem Schwerathletikverband Rheinland, Vladislav Wagner von der WKG Untere Nahe, schied aus dem Turnier nach dem ersten Kampf aus. Er unterlag dabei dem mehrfachen Deutschen Jugend- und Junioren-Meister Marc Luithle (AV Germania Sulgen) in einem spannenden Mattenduell knapp mit 9:10 Punkten. Da der württembergische Sportler nicht das Finale erreichte, verpasste Vladislav Wagner die Hoffnungsrunde und kam am Ende auf den achten Platz.