Hauptinhalt

Benachrichtigungstext

Insgesamt 170 Sportlerinnen und Sportler haben bis zum Meldeschluss für die Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen und Junioren im freien Stil vom 16. bis 18. März in Bad Kreuznach gemeldet. Vor einem Jahr im hessischen Michelstadt gingen 141 Ringerinnen und Ringer bei den Titelkämpfen auf die Matte.

 

Bei den Juniorinnen wurden insgesamt 51 Ringerinnen aus 14 Landesverbänden des Deutschen Ringer-Bundes gemeldet. Im vorigen Jahr waren es in Michelstadt 49 Juniorinnen. Die größte Mannschaft stellt dabei Württemberg mit sieben Sportlerinnen, gefolgt von Südbaden und Brandenburg mit jeweils sechs Starterinnen. Jeweils eine Ringerin wurde von den Verbänden aus Niedersachsen, Nordbaden und Sachsen-Anhalt gemeldet. Keine Starterinnen gibt es aus Hamburg, Bremen, Rheinhessen, dem Saarland, Schleswig-Holstein und vom Gastgeber Rheinland.

Bei den Junioren gehen 119 Sportler auf die Matten, 27 mehr als bei den Titelkämpfen vor einem Jahr. Die größte Mannschaft wird dabei aus Südbaden kommen, das 17 Ringer gemeldet hat. Aus Württemberg und Bayern kommen jeweils 15 Sportler. Außer Bremen haben alle Landesverbände für diese Meisterschaften Ringer gemeldet.

Zwei Juniorinnen und vier Junioren könnten in Bad Kreuznach ihren Titel von 2017 verteidigen. Diese sind Ellen Riesterer (SV Freiburg-Haslach) und Andrea Graswick (ASV Neumarkt) bei den Juniorinnen sowie Horst Lehr (VfK 07 Schifferstadt), Ramzan Awtaew (TSV Essen-Dellwig), Tino Rettinger (RWG Mömbris-Königshofen) und Marvin Krüger (SV Luftfahrt Ringen Berlin). Sie wurden von ihren Landesverbänden für die Titelkämpfe in Bad Kreuznach gemeldet.

Der gastgebende Schwerathletikverband Rheinland wird mit drei Sportlern bei den Deutschen Meisterschaften in Bad Kreuznach vertreten sein. In der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm wird Danny Loritz an den Start gehen, in der Gewichtsklasse bis 92 Kilogramm Arne Kornrumpf. Und in der Gewichtsklasse bis 97 Kilogramm wird Biourn Mayer starten. Alle drei Sportler gehören der WKG Untere Nahe an.

Damit sind im Rheinland-Team immerhin zwei Sportler, die auch schon Medaillen bei Deutschen Meisterschaften erringen konnten. Arne Kornrumpf gewann im vergangenen Jahr bei der A-Jugend eine Bronze-Medaille, 2014 wurde der Deutscher Vize-Meister bei der B-Jugend. Und Biourn Mayer gewann 2012 bei der B-Jugend eine Bronze-Medaille.

Eine vollständige Übersicht der Meldelisten für die Deutschen Meisterschaften in Bad Kreuznach gibt es auf der Homepage: https://ringen-dm18-freistil-jun.jimdo.com/