Hauptinhalt

Benachrichtigungstext

Nach Abschluss der Rheinland- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften hat der Schwerathletikverband Rheinland neun Sportler für die kommenden Deutschen Meisterschaften nominiert. Im vergangenen Jahr nahmen insgesamt 15 Sportler aus dem Rheinland an den nationalen Titelkämpfen teil.


Die Deutschen Meisterschaften starten am zweiten Märzwochenende mit den Junioren im Freistil im hessischen Michelstadt und im griechisch-römischen Stil in Frankfurt/Oder in Brandenburg. Für das Rheinland werden hier im freien Stil Biourn Mayer und Romano Herrmann (beide von der WKG Untere Nahe) starten, im klassischen Stil gehen Vlad Winkler und Wladimir Schäfer von der WKG Metternich/Rübenach auf die Matten.
Zwei Teilnehmer wird der Schwerathletikverband Rheinland zu den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend vom 17. bis 19. März entsenden. Hier werden Daniel Bershauer und Sulim Saraliev von der ASV Karthause bei den Greco-Meisterschaften in Aachen für das Rheinland an den Start gehen. Bei den parallel stattfindenden Titelkämpfen im freien Stil in Ladenburg nimmt kein Sportler des Rheinlands teil.
Vom 7. bis 10. April werden die Deutschen Meisterschaften der A-Jugend ausgetragen. Für den Schwerathletikverband Rheinland werden bei den Titelkämpfen im klassischen Stil in Nieder-Liebersbach in Nordbaden Nino Loritz und Arne Kornrumpf (beide von der WKG Untere Nahe) an den Start gehen. Für die Freistil-Meisterschaften im saarländischen Eppelborn nominierte der Verband Romano Herrmann von der WKG Untere Nahe.
Für die Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen und der weiblichen Jugend wird der Schwerathletikverband Rheinland in diesem Jahr keine Athletin nominieren. Über die Starter bei den Deutschen Meisterschaften der Aktiven, die im April in Bruchsal und Pausa ausgetragen werden, wird erst später entschieden.
Im vergangenen Jahr hatten die Athleten des Schwerathletikverbandes Rheinland zwei Mal Edelmetall bei Deutschen Meisterschaften gewonnen. Zehn Sportler konnten sich dabei unter den Top Ten bei den nationalen Titelkämpfen platzieren. Insgesamt sammelten die 15 DM-Teilnehmer im vergangenen Jahr 51 Punkte in der Länder-Verbandswertung.
Erfolgreichste Sportler im vergangenen Jahr waren Vladislav Wagner von der WKG Untere Nahe, der bei den Junioren im freien Stil Deutscher Meister wurde, sowie Marcel Eich von der WKG Untere Nahe, der ebenfalls bei den Junioren im freien Stil die Bronzemedaille gewann. Beide Sportler werden in diesem Jahr nicht bei den Junioren antreten. Vladislav Wagner hat aus beruflichen Gründen seine Teilnahme abgesagt, Marcel Eich hat sich einen Bänderriss am Sprunggelenk zugezogen,


DM Bilanz 2016